Was ist ein wikifolio?

wikifolio.com ist nach eigenen Angaben die führende Social Trading Plattform in Europa. Die Grundidee ist, dass erfahrene Trader ihre Handelsideen in einem öffentlichen Musterdepot (ein wikifolio) führt. Wenn er seine Sache gut macht, dann werden Anleger auf ihn aufmerksam und bietet die Chance vom Know-how der Trader zu lernen und zu profitieren.

Das wikifolio.com Prinzip

Anleger haben auf wikifolio.com Einblick in die Handelsideen professioneller Vermögensverwalter, Musterdepots großer Finanzmedien und die vielfältigen Handelsideen der wikifolio-Trader, die diese auf der Social-Trading-Plattform in „wikifolios“ veröffentlichen.

Jedes wikifolio kann, wenn es gewisse Kriterien erfüllt, als fiktives Referenzportfolio dienen, auf das sich ein wikifolio-Index bezieht. Hierauf begibt die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft Endlos-Indexzertifikate, diese Endlos-Indexzertifikate werden an der Börse Stuttgart gehandelt und können bei nahezu allen Banken und Online Brokern über die Börse Stuttgart oder direkt bei Lang & Schwarz gekauft und verkauft werden. wikifolio-Zertifikate sind besichert. Das heisst, Ausfälle aus einem mit Investitionen in Zertifikate generell einhergehenden Emittentenrisiko werden weitgehend abgesichert.

Hat ein Anleger in ein wikifolio-Zertifikat investiert, partizipiert er an der Entwicklung des Musterdepots – sprich des wikifolios – in dem der Trader virtuelle Trades durchführt.

Trader auf wikifolio.com und Anleger in wikifolio-Zertifikate verfolgen dasselbe Ziel. Beide verdienen nur Geld, wenn das wikifolio eine Rendite erwirtschaftet, von der der Anleger (über die Wertentwicklung des wikifolio-Zertifikats) tatsächlich profitiert. Je mehr Geld in ein wikifolio-Zertifikat investiert wurde und je besser die Performance des zu Grunde liegenden wikifolios ist, desto höher ist die Vergütung des jeweiligen Traders.

Allen Besuchern der Website wikifolio.com wird Einblick in das Handeln der Trader im wikifolio gewährt: In Echtzeit werden reale Marktdaten, Kennzahlen und alle wikifolio-Trades angezeigt. Über die Kommentarfunktion können die Trader mitteilen, warum sie bestimmte Entscheidungen für das wikifolio getroffen haben. So können sich interessierte Nutzer und potenzielle Investoren jederzeit von der Qualität der Handelsideen überzeugen oder einfach von ausgewählten Tradern lernen.

Quelle: wikifolio.com

Kosten auf wikifolio.com

Für den Anleger werden beim Kauf bzw. Verkauf des wikifolio-Zertifikats die üblichen Transaktionsgebühren über die Depotbank erhoben.

Die Nutzung der Webseite wikifolio.com ist dagegen komplett kostenfrei. Selbst für das Handeln innerhalb der wikifolios fallen keine Transaktionskosten an. Erst bei Investition in ein wikifolio-Zertifikat fallen Gebühren an, die allerdings bereits im Zertifikatekurs berücksichtigt sind.

Diese Gebühren setzen sich aus zwei Elementen zusammen: die Zertifikate-, und die Performancegebühr.

Die wikifolio-Zertifikategebühr beträgt zur Zeit bis zu 0,95 Prozent p.a. und wird täglich anteilsmäßig verrechnet.

Die Performancegebühr liegt zwischen 0 und 30 Prozent des erzielten Erfolges im wikifolio und  wird nach dem High-Watermark-Prinzip berechnet. Die Performancegebühr wird zwischen wikifolio.com und dem Trader aufgeteilt.

Vor- und Nachteile eines wikifolios

Zusammenfassend meine Sicht der Vor- und Nachteile von wikifolio’s

Vorteile für den Trader

  • Kostenfreie Möglichkeit, seine eigenen Handelsstrategien in einem Zertifikat abzubilden
  • Andere Anleger können in das Zertifikat investieren und der wikifolio-Trader erhält eine Erfolgsprämie
  • Keine Transaktionskosten bei Kauf, Verkauf, Umschichtungen im Portfolio
  • Keine Steuern beim Verkauf im Portfolio
  • Zusätzliche Handelszeiten am Samstag und Sonntag gegenüber der normalen Börse

Nachteile für den Trader

  • Das Anlageuniversum gibt wikifolio.com vor, ist also begrenzt.
  • Käufe und Verkäufe erfolgen immer mit Spread zu den angebotenen Kursen von Lang & Schwarz.
  • Falls der wikifolio-Trader in sein eigene Strategie investiert, muss auch er Performancegebühr zahlen und erhält nur einen Teil zurück.

Vorteile für den Anleger

  • Hohe Motivation des wikifolio-Traders, da er nur Geld verdient, wenn auch der Anleger verdient
  • 100% Transparenz über Käufe, Verkäufe, Portfoliostruktur und Performance
  • Klares Gebührenmodell, kein Ausgabeaufschlag, keine Vertriebsprovision, keine versteckten Kosten
  • Zugang zu unterschiedlichen Handelsstrategien
  • Diversifikation erfolgt durch das wikifolio, nicht durch den Anleger

Nachteile für den Anleger

  • Wie immer das Emmitentenrisiko. Meldet der Emmitent Insolvenz an, würden die Zertifikate wertlos verfallen. Dieses Risiko wurde allerdings größtenteils dadurch beseitigt, dass alle wikifolio-Zertifikate ab sofort besichert sind.
  • Theoretisch gesehen besteht bei jedem wikifolio die Chance, dass es runtergewirtschaftet wird, anschließend in den Status „geschlossen“ übergeht und nur noch ein Bruchteil deines ursprünglich investierten Kapitals übrig bleibt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.